Erfolgreich auf Facebook
Erfolgreich auf Facebook

Social Media sinnvoll nutzen

Soziale Netzwerke haben längst den rein privaten Status verlassen. Es geht nicht mehr nur darum, Freunde und Bekannte zu kontaktieren, sondern um Informationen, Empfehlungen und aus Sicht von Unternehmen auch um Werbung. Sich diesem Trend nicht anzuschließen, kann Kunden und Marktanteile kosten, und zwar in jeder Branche, vom Weltkonzern bis hin zur kleinen Metzgerei. Erste Anlaufstelle ist zweifelsohne Facebook. Der Dienst hat weltweit die meisten Nutzer. Doch einfach nur ein Profil anzulegen, um auf der digitalen Welle zu reiten, reicht nicht aus. Entscheidend ist das Social Media Marketing. Oder anders ausgedrückt: Die eigene Facebook-Seite bedarf Aufmerksamkeit, um Erfolg zu haben.

Ziele definieren

Bevor nun Facebook aufgerufen wird, um eiligst eine eigene Fanpage oder ein Profil einzurichten, sollten sich Unternehmen Gedanken über die Zielsetzung machen. Geht es darum, Produkte zu bewerben, bekannter zu werden, um Kunden-Service oder schlichtweg um ein einfaches Firmenporträt? Abhängig davon gestalten sich die weiteren Schritte, vor allem aber der künftige Aufwand. Der erste Schritt ist dabei immer gleich: Die Facebook-Seite muss erstellt werden. Als gewerblicher Anbieter ist das Impressum Pflicht. Ebenso wichtig sind ansprechende Fotos, also die Timeline- und die Coverbilder. Sie sollten Bezug zum Unternehmen haben und gleichsam als Eyecatcher dienen. Hilfe und Beratung bei der Auswahl und der Umsetzung bietet Ihnen coding:house, selbstverständlich auch bei der weiteren Pflege der Seite.

Planvoll starten

Ist die Basis geschaffen, geht die eigentliche Arbeit erst los. Sinnvollerweise wird von Anfang an ein Plan erstellt, welche Aufgaben erledigt werden müssen und welche Ziele innerhalb bestimmter Zeitfenster erreicht werden sollen. Gerade in größeren Unternehmen ist es ratsam, für diese Zwecke einen eigenen Social Media Manager zu beschäftigen, der sich ausschließlich um die Betreuung der sozialen Netzwerke kümmert. Denn je größer eine Facebook-Seite wird, je mehr Fans und Besucher sie hat, desto aufwendiger wird die Pflege. Es gilt, auf Kommentare und Fragen zu antworten und regelmäßig neue Inhalte zu schaffen, möglichst mit Bild- und/oder Video-Material. Da reicht es nicht, sich einmal im Monat für ein paar Minuten mit Facebook zu befassen. Selbst bei kleineren Firmen höhlt nur der stete Tropfen den Stein. Heißt: Mehrmals pro Woche aktiv zu werden. Im Fall einer Metzgerei könnten zum Beispiel die Wochenangebote samt Fotos der Produkte veröffentlicht werden.

Den Bekanntheitsgrad steigern

Wie groß der Aufwand für eine Facebook-Seite letztlich ist, lässt sich nur schwer vorhersagen. Denn erst einmal muss die Seite bekannt genug sein, um überhaupt gefunden und besucht zu werden. Dazu bietet es sich an, sowohl auf Rechnungen, auf dem Briefpapier, auf Visitenkarten, in der E-Mail-Signatur, im Schaufenster, in Broschüren, in der Zeitungswerbung, in TV- und Radiospots und selbstverständlich auf der eigenen Homepage auf die Facebook-Fanpage hinzuweisen. Insbesondere bei der Onlinepräsenz gilt, den „Like“-Button möglichst auf allen Seiten einzubauen.

Social Media Marketing

Welche Inhalte auf der Fanpage eingepflegt werden, richtet sich wiederum nach dem Zielen. Helfen kann dabei ein Brainstorming mit den Angestellten. Was gehört auf jeden Fall auf die Seite, etwa ein ausführliches Firmenporträt mit Fotos? Worauf sollte man verzichten? Daraus lassen sich simple Regeln bzw. Richtlinien ableiten, damit kein Wildwuchs entsteht oder Inhalte veröffentlicht werden, die nicht erwünscht sind. Vor allem aber sind die Mitarbeiter ein wichtiger Multiplikator, um die Seite bekannter zu machen. Auf diesem Fundament kann dann aufgebaut und gezielt Social Media Marketing betrieben werden. Optionen gibt es reichlich: angefangen bei Gewinnspielen oder Rabattaktionen für Facebook-Fans bis hin zu Facebooks-Ads, also der Schaltung von Werbung. Welche dieser Maßnahmen infrage kommen, ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Auch hier steht coding:house Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wichtig ist, sich intensiv mit Facebook und seinen Möglichkeiten zu befassen. Nebenbei funktioniert Social Media Marketing nicht.

Gern beraten wir Sie persönlich unter: +49 (0) 561 286 108 46

© 2012 - 2018 coding:house® - Individual Software Development. All rights reserved. | AGB | Datenschutz