AdWords - Bezahlte Werbung im Netz
AdWords - Die Möglichkeit der bezahlten Werbung im Netz

AdWords ja oder nein?

Werbung ist in jeder Branche das A und O. Online stehen dazu gleich mehrere Möglichkeiten zur Wahl. Die bekannteste Option ist zweifelsohne AdWords von Google. Der Suchmaschinen-Gigant bietet Werbekunden ein sehr effektives System, das sowohl für kleinere als auch für groß angelegte Kampagnen perfekt geeignet ist. Selbst mit einem vergleichsweise kleinen Budget lassen sich große Erfolge erzielen. Entscheidend ist die AdWords-Strategie.

Was ist AdWords?

Um es in den Worten von Google auszudrücken: Mit AdWords werden Sie gefunden, wenn potenzielle Kunden nach Ihnen, Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen. Das Ergebnis kennt jeder, der Google bereits genutzt oder eine Internetseite aufgerufen hat. Die AdWords-Anzeigen werden entweder über bzw. neben den Suchergebnissen eingeblendet. Stets passend zum verwendeten Suchbegriff. Oder aber die Werbung erscheint auf themenrelevanten Websites, die AdWords-Anzeigen eingebunden haben.

Angenommen, Sie möchten via AdWords für eine Ernährungsberatung werben, zeigt Google Ihre Anzeigen auf Internetseiten zu Themen wie Diät und Ernährung oder wenn jemand nach „Ernährungsberatung“ sucht. So einfach kann zielgerichtete Werbung sein.

Kunden müssen sich bei AdWords also nicht selbst darum kümmern, passende Werbepartner oder geeignete Plattformen zu finden. Diese Aufgabe übernimmt Google. Das heißt: Nutzer profitieren von der ausgereiften Technik und den Algorithmen der Suchmaschine. Dadurch werden größere Streuverluste vermieden. Darüber hinaus haben Sie als Werbender die Möglichkeit, zum Beispiel Zielgruppen, demografische Merkmale oder Regionen zu definieren, um noch punktgenauer zu werben. Schließlich macht es wenig Sinn, im englischsprachigen Raum auf eine deutsche Website hinzuweisen. Je genauer die Kampagne definiert wird, desto höher die Effizienz. Wir von coding:house stehen Ihnen dabei gerne zur Seite und helfen, die perfekte AdWords-Kampagne zu starten.

Wie teuer ist AdWords?

Die Frage nach den Kosten einer solchen Kampagne lässt sich relativ leicht beantworten: Sie entscheiden selbst, ob Sie 100 Euro investieren oder gleich mit mehreren Tausend Euro in die Vollen gehen. Bei AdWords legt der Kunde fest, wie teuer ein Klick auf die Anzeige maximal sein darf, und definiert zudem ein Tages- und das Gesamtbudget. Das lässt sehr viel Spielraum, um einen Test zu starten, die Ergebnisse auszuwerten und dann zu entscheiden, ob die Kampagne eingestellt, fortgeführt oder überarbeitet werden soll.

Eine kleine Einschränkung muss dabei bedacht werden: Je nach Branche, Produkt und Key, mit dem geworben wird, unterscheiden sich die Klickpreise teils deutlich. Den Ausschlag gibt der Wettbewerb. Bei Begriffen, die nur wenig nachgefragt werden, reichen ein paar Cent. Mit zunehmender Konkurrenz wird es teurer. Für einen Klick müssen dann bisweilen mehrere Euro einkalkuliert werden. Stapelt man als Werbekunde zu tief, wird die Anzeige nicht oder weniger werbewirksam eingeblendet. Lassen Sie sich unverbindlich von coding:house beraten, mit welchem Klickpreis Sie rechnen sollten und wie Sie Ihr Budget optimal mit AdWords nutzen.

Wie effizient ist AdWords?

Wie erfolgreich eine AdWords-Kampagne letztlich ist, richtet sich nach mehreren Faktoren. Um die Chancen zu erhöhen, raten Experten, anfangs mit mehreren Keywords zu arbeiten und die Ergebnisse der einzelnen Kampagnen auszuwerten. Dazu werden folgende Daten benötigt: Die Zahl der Klicks, die Kosten je Klick und die Conversion-Rate, der Anteil der Klicks, die zu einem Geschäft/Abschluss geführt haben. Anhand dieser Informationen lässt sich unter anderem ermitteln, wie hoch der CPC (cost per click) maximal sein darf, um den gewünschten Gewinn zu erzielen. Die Berechnungen übernehmen wir von coding:house für Sie. Diese Maßnahme dient der Optimierung Ihrer Kampagnen.

Die Vorteile von AdWords im Überblick:

  • Klickpreis und Budget lassen sich weitgehend frei gestalten.
  • Reichweite: Dank der Technologie von Google erreichen Sie sehr viele potenzielle Kunden.
  • Sie zahlen nur, wenn auf Ihre Werbeanzeige geklickt wird.
  • Kampagnen lassen sich bereits mit einem kleinen Budget realisieren.
  • Kaum Streuverluste durch gezielte Schaltung der Anzeigen.

Aufgrund der günstigen Kostenstruktur ist es problemlos möglich, AdWords auf Herz und Nieren zu prüfen. Auch hier gilt: Versuch macht klug. Starten Sie Ihre erste Kampagne mithilfe von coding:house.

Gern beraten wir Sie persönlich unter: +49 (0) 561 286 108 46

© 2012 - 2018 coding:house® - Individual Software Development. All rights reserved. | AGB | Datenschutz